SPÖ Oberösterreich

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

SPÖ-Ackerl: Studiengebühren sind Zukunftsbremse

„Studiengebühren sind der falsche Weg. Sie haben bereits bei ihrer Einführung 2001 dazu geführt, dass tausende Studierende ihr Studium abgebrochen haben. Darüberhinaus ist die Erwerbstätigkeit neben dem Studium stark angestiegen, was zu massiven Studienver-zögerungen geführt hat. Der daraus resultierende Beihilfenverlust drängt gerade sozial schwache Studierende aus dem Studium. Das ist durch mehrere Studierendensozial-erhebungen belegt“, erläutert SPÖ-Landesvorsitzender Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Ackerl.
Die SPÖ Oberösterreich unterstützt geschlossen das Engagement des Verbands Sozialistischer StudentInnen und der österreichischen HochschülerInnenschaft gegen Studiengebühren. Nur ein Hochschulzugang, der für alle frei und offen ist, ohne Zugangsbeschränkungen, ohne Studiengebühren und mit einem ausgebauten Stipendiensystem, ist ein sozial gerechter Zugang, der dem Anspruch der Sozialdemokratie gerecht wird“, führt Ackerl weiter aus.
„Warum sucht Gabi Burgstaller lieber das Gespräch mit der ÖVP, als sich dem innerparteilichen Diskurs zu stellen? Wovor hat Burgstaller Angst – vor den tatsächlichen Lebensrealitäten der Studierenden? Den eigenen GenossInnen ständig etwas über die Medien auszurichten, anstatt parteiintern zu diskutieren, wirkt destruktiv auf die gesamte Hochschuldebatte. Die Rechnung für einen unseriösen Dialog bekommen letzten Endes die Studierenden präsentiert. Das ist einer Sozialdemokratie unwürdig“, so Ackerl.
„Die Jugend ist unsere Zukunft und die gilt es zu unterstützen. Wir stehen auf der Seite der Studierenden und werden uns aktiv dafür einsetzen, auch die letzten GegnerInnen von Studiengebühren von der Wichtigkeit eines freien und offenen Hochschulzugangs zu überzeugen.“, so Ackerl abschließend.

Von "Arbeit" zu "Wohnen"

Wir kämpfen um deine Rechte!

Schicke mir weitere Infos

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!